GLAUBE - SITTE - HEIMAT
Sie sind hier: Startseite » Chronik

Einstand in´s neue Jahrtausend

Kontakte zu Nachbarvereinen

Die Jungschützen wurden 1994 mit neuen Krawatten und Westen ausgestattet, die sie erstmals beim Trommlerwettstreit in Schalbruch trugen. Während mit der St. Martini-Schützenbruderschaft Isenbruch seit jeher enge Kontakte gepflegt werden, knüpften die Schalbrucher Schützen 1994 während des Königsvogelschießens in Isenbruch auch mit der Nachbarbruderschaft aus Havert freundschaftliche Bande. Am Festzug der Odilia-Kirmes in Havert nahm die Bruderschaft erstmals wieder 1995 teil. Seitdem sind die Haverter Vereine auch gern gesehene Gäste bei der Schalbrucher Kirmes.

Dekanatsschützenfest 1999

General Ophelders und Adjutant Herfs

Im Jahr 1999 war Schalbruch wieder Ausrichter dieses Dekanat-Schützenfestes. Fast zu klein war unser Ort, um die Gäste und die Bruderschaften des Dekanates Gangelt-Selfkant sowie die Gäste aus nah und fern aufzunehmen.
Die Schützen - insbesondere der damalige Vorstand sowie der Förderverein - hatten ein Fest organisiert, von dem man noch lange, lange Zeit in Schalbruch und der näheren Umgebung sprechen wird !

Kaiserfest 2000

Kaiserpaar 2000: Hans (+) & Irmgard Quix

Die Schützenbruderschaft feierte vom 25. bis 28. August 2000 bei herrlichem Kaiserwetter ihr zweites Kaiserfest zu Ehren von Hans und Irmgard Quix in ihrer fast 90jährigen Geschichte.