GLAUBE - SITTE - HEIMAT
Sie sind hier: Startseite

Willkommen auf unseren Seiten !

Die St. Peter & Paul Schützenbruderschaft aus dem Ort Schalbruch in der Gemeinde Selfkant freut sich über Ihren Besuch.
Gerne möchten wir Sie nun mitnehmen auf eine Entdeckungsreise durch die Vergangenheit und die Gegenwart unserer Schützenbruderschaft.

Die Festkleider bleiben im Schrank !

Bericht im SuperSonntag vom 03.05.2020

Neuer Termin für das Dekanats-Schützenfest in Schalbruch: 28. bis 31. Mai 2021

„Wir sind dankbar und freuen uns über das Verständnis, das man uns überall entgegenbringt. Unser komplettes Schützenfest-Programm stand schon, bevor die Corona-Krise uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.
Unsere Bands haben schon für den neuen Termin zugesagt. Die Festschrift war schon fertig, wird jetzt aber nicht gedruckt. Da geht unser Dank an die Sponsoren, die uns auch im nächsten Jahr unterstützen wollen. Und natürlich bedanken wir uns auch beim Dekanatsvorstand und bei den Bruderschaften für die Unterstützung, dass wir unser Schützenfest auf den 28. bis 31. Mai 2021 verschieben können.“ Claus Kuckartz, Präsident der Schützenbruderschaft St. Peter und Paul Schalbruch, zeigt sich...

Bitte hier weiterlesen !

Erfahren Sie mehr über uns, den zahlreichen Veranstaltungen sowie einiges über unsere Königs- und Kaiserpaare.

Von altersher ist ein Zentralpunkt der Schalbrucher Ortsgemeinschaft die Schützenbruderschaft St. Peter & Paul. Ihr Leitspruch “Glaube, Sitte, Heimat” weist auf die gute, von den Vorvätern übernommene Tradition hin, daß die Ausübung des christlichen Glaubens, die Bewahrung der in diesem Glauben begründeten Sitte und Moral und die Liebe zur angestammten Heimat Schalbruch besonders gepflegt werden sollen.

Bei uns werden diese Ideale geachtet und gelebt und somit wird dem Leitspruch “Glaube, Sitte, Heimat” unsere ganze Kraft gewidmet.

Für Glaube - Sitte - Heimat

Die Begriffe „Glaube, Sitte, Heimat“ sind seit der frühesten Zeit des Verbandes als Schlagwörter für das Programm benutzt worden. Zunächst hießen sie allerdings „Glaube, Liebe, Heimat“. Das Motto stammt vermutlich von Schulrat Lankes, der erster Schatzmeister der „Erzbruderschaft“ war.
Bitte hier weiterlesen.

Entstehung der Schützenbruderschaften

Wann sich im Umgang mit Waffen geübte Bürger zum ersten Mal zusammen geschlossen und eine Schützenbruderschaft gebildet haben, ist nicht bekannt.
Bitte hier weiterlesen.